3. Oktober 1990 - 10 Jahre danach

3. Oktober 1990 - 10 Jahre danach

Erschienen: November 2015
Seiten: 78 Seiten
ISSN: 1619-8336
Inhalt:
  • Am 19. Oktober 2000 spürten die Teilnehmer einer Podiumsveranstaltung im Gästehaus der Berliner Polizei den Hauch der Geschichte, als Geschehnisse von vor zehn Jahren ins Gedächtnis zurückgeholt wurden. Der Förderkreis Polizeihistorische Sammlung Berlin e.V. hatte den ersten und letzten frei gewählten Ministerpräsidenten der DDR, Lothar de Maizière eingeladen und konnte somit Hintergründe und Entwicklungslinien von einem entscheidend am Vereinigungsprozess Beteiligten aus erster Hand erfahren.

    Die Gesprächsrunde zog die Parallelen zwischen der »großen Politik « im Zuge der Wiedervereinigung Deutschlands und der »kleinen Politik« der Zusammenführung zweier Polizeien, die nicht unterschiedlicher hätten sein können. Obwohl alle Zuhörer zum größten Teil ebenfalls aktiv Beteiligte des Vereinigungsprozesses waren, wurden hier doch Verbindungslinien und Dimensionen aufgezeigt, die eine tiefere Einsicht in das Gesamtgeschehen brachten.

    Somit wird sich das Gespräch einreihen in Veranstaltungen, die Polizeigeschichte schreiben. Wir haben - angelehnt an unsere Veröffentlichung über die Runde zum Mauerfall - auch das Podiumsgespräch vom Oktober 2000 dokumentiert. Allen an der Diskussion und Erarbeitung Beteiligten sei an dieser Stelle Dank gesagt.

Kooperationen

Peter Eberling
Lack- und Karosseriezentrum der Mercedes-Benz Niederlassung Berlin
Auto-Reifen-Leidig
Automobile Libera
DRK Spandau
Oldtimer Ersatzteile Berlin

Fk. PhS Berlin e.V.

  • Platz der Luftbrücke 6
    12101 Berlin
    +49 (0)30 4664 994762
    Info @ PhS-Berlin.de
  • Folgen sie uns auch auf:

Weiteres

PhS Fk. Polizeihistorische Sammlung Berlin e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.