Autor

Prof. Dr. Laurenz Demps, Klaus Hübner, Georg Schertz, u.v.m.

Berliner Polizei von 1945 bis zur Gegenwart

Berliner Polizei von 1945 bis zur Gegenwart
Erschienen: Januar 1998
Seiten: 256 Seiten
ISSN: 1619-8336
Inhalt:
  • Der Sonderstatus der Berliner Polizei in der Nachkriegszeit
    Politische Weitsicht oder verfassungsrechtlicher Zufall? In den ersten Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg besaßen die Westberliner Polizeipräsidenten einen Sonderstatus: Sie wurden auf Vorschlag des Senats vom Abgeordnetenhaus gewählt - waren also dem Parlament verantwortlich. Außerdem spielte das Besatzungsrecht eine wichtige Rolle. In West-Berlin konnte der Polizeipräsident nur im Einvernehmen mit den drei westlichen Alliierten (USA, Großbritannien, Frankreich) bestimmt werden. Der erste Polizeipräsident, der nach dem Krieg amtierte und noch für ganz Berlin zuständig war, war direkt von den Sowjets eingesetzt worden.
    Das Amt des Polizeipräsidenten war und ist für die Stadt von außerordentlicher Bedeutung. Der jeweilige Polizeipräsident stand immer im Licht der Öffentlichkeit und damit auch der Kritik, denn die öffentliche Sicherheit wird -leider zu Unrecht - als ausschließliche Aufgabe der Polizei empfunden.

    Das vollständige Vorwort wird im Buch fortgeführt.

Siehe auch

  • Berliner Kriminalpolizei von 1945 bis zur Gegenwart

    Berliner Kriminalpolizei von 1945 bis zur Gegenwart

    Der Neuaufbau der Berliner Schutzpolizei geht bis in die Zeit des Kampfes um Berlin im April 1945 zurück. Als sich der letzte Befehlshaber der Reichshauptstadt General der Artillerie Helmuth Weidling am 30. April 1945 aufgrund der aussichtslosen Lage zur bedingungslosen Kapitulation entschloss.

  • Die Berliner Kriminalpolizei zwischen 1811 und 1885

    Die Berliner Kriminalpolizei zwischen 1811 und 1885

    Die Berliner Kriminalpolizei steht vor einem großen Ereignis. Sie begeht am 1. April 2011 ihr 200. Jubiläum. Eine sehr lange Zeit für eine Behörde, denn in Deutschland gibt es doch den Hang zur ständigen Neuorganisation und zur Reform von Behördenstrukturen.

Fk. PhS Berlin e.V.

  • Platz der Luftbrücke 6
    12101 Berlin
    +49 (0)30 4664 994762
    Info @ PhS-Berlin.de
  • Folgen sie uns auch auf:

Weiteres

PhS Fk. Polizeihistorische Sammlung Berlin e.V. Alle Rechte vorbehalten.