17. Februar 1999 Polizeieinsatz anlässlich der Erstürmung des israelischen General-konsulates durch kurdische Demonstranten

Am 15. Februar 1999 wurde der mit internationalem Haftbefehl gesuchte PKK-Vorsitzende Abdullah Öcalan vom türkischen Geheimdienst aus Kenia in die Türkei verbracht. Daraufhin besetzten Kurden in Deutschland und mehreren europäischen Staaten öffentliche Gebäude und diplomatische Vertretungen, so wie das griechische Generalkonsulat in Berlin. Gemäß Erklärung von Öcalan wären „die Juden“ für seine Ergreifung verantwortlich gewesen.
Am 17. Februar 1999, um 13.23 Uhr, gab das Landesschutzpolizeiamt Lagezentrum (LSA LZ) telefonisch der 2. Bereitschaftspolizeiabteilung (BPA) bekannt, dass Kurden gegen 14.00 Uhr das israelische Generalkonsulat (IGK) in der Schinkelstraße 10, in Berlin-Grunewald, besetzen wollen. Während ein Teil der 23. Einsatzhundertschaft (EHu) sich beim türkischen Generalkonsulat und einer Versammlung von Kurden befand, fuhren andere Teile der 23. EHu um 13.30 Uhr zum IGK. Dort wurden sie beim Eintreffen sofort von ca. 75 Kurden mit Eisenstangen und Holzknüppeln angegriffen, wogegen sich die Einsatzkräfte mittels Schlagstock zur Wehr setzten.
Hierbei wurden insgesamt 24 Polizeibeamte verletzt. Etwa 20 Kurden befanden sich wenig später auf der Treppe zum IGK-Eingang

Bilder gesucht

Die Polizeihistorische Sammlung Berlin beim Polizeipräsidenten in Berlin ist im Besitz einer großen Fotodokumentation. Jedoch gelingt es uns nicht immer, für jedes Ereignis ein adäquates Foto oder Filmsequenz anzubieten. Sie haben zuhause Bildmaterial von Einsätzen oder Ereignissen mit Polizeibezug? Hier erhalten Sie die Möglichkeit, ihre "Schätze" einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Bitte senden Sie diese an die :

Polizeihistorische Sammlung Berlin
Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin
an Herrn Olt

Bitte geben Sie auf einer kleinen Bildbeschreibung ihre Daten für Rückfragen an. Sie müssen der Inhaber der Rechte sein und uns erklären, dass wir die Bildmaterialien verwenden dürfen.

Fk. PhS Berlin e.V.

  • Platz der Luftbrücke 6
    12101 Berlin
    +49 (0)30 4664 994762
    Info @ PhS-Berlin.de
  • Folgen sie uns auch auf:

Weiteres

PhS Fk. Polizeihistorische Sammlung Berlin e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok